Thuja schneiden, sollte etwa höchstens zwei Mal im Jahr stattfinden. Damit die Hecke robust bleibt und im Winter kein Schnee auf der Thuja liegen bleibt, sollte man die Thuja spitz oder kegelförmig schneiden. Da aufgrund der Schneelast ansonsten die Hecke zusammenbrechen kann, ist dies von Nöten.

Damit die Hecke nicht groß und hässlich wird, sollte man die Thuja schneiden, am besten regelmäßig. Sehr gut geeignet ist die Hecke als Sichtschutz.

Um die Stabilität der Pflanze zu schützen, ist es notwendig Thuja schneiden nach dem Neuaustrieb zu planen. Somit erhält man eine gleichmäßig hohe und breite Hecke.

Thuja schneiden, kann man eigentlich immer, außer in den frostigen Monaten. Angemessen wäre es jedoch die Hecke in den Sommermonaten wie Juni und Juli zu schneiden. Nach diesen Monaten wird dann bekanntlich die Wachstumsphase für eine kurze Zeit unterbrochen, damit sich die Pflanze erholen kann.

Mehr als 5 bis 20 Zentimeter von der Höhe aus, sollte man aber nicht abschneiden. Dadurch entsteht eine gleichermaßen füllige Hecke. Von großer Bedeutung ist es aber genauso, dass man keine Lücken in die Thuja schneidet, da diese sonst nicht mehr nachwächst.

(TB)

Relevante Kategorien: Allgemein, Garten, Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt.